Geführte Meditationen

Geführte MeditationenFantasiereisen und Imaginationen

Ein Handbuch zum fachgerechten Planen, Schreiben und Anleiten

Doris Kirch | Junfermann | 191 Seiten | 19,95 €
ISBN 978-3-87387-760-3

Jetzt bestellen »»


Über das Buch

„Geführte Meditationen“ – darunter ist mehr zu verstehen als sanfte Geschichtchen zur Entspannung für Kinder und Esoteriker, haben doch selbst einfache, spannungslose Anleitungen bereits tiefe Auswirkungen auf die menschliche Psyche. In diesem Buch wird die Arbeit mit inneren Bildern erstmals systematisiert. Insofern ist es ein solides Fachbuch, das Wissen darüber vermittelt, fertige Anleitungen fachgerecht zu überarbeiten oder selbst welche zu schreiben. Sie lernen auf diesem Wege, Einsatzmöglichkeiten professionell zu planen und Fantasiereisen bzw. Imaginationen verantwortungsbewusst anzuleiten. Notwendiges tiefenpsychologisches Grundlagenwissen wird in diesem Zusammenhang leicht verständlich aufbereitet. Sie lernen anhand von praktischen Beispielen, produktive von wenig oder gar kontraproduktiven Anleitungen zu unterscheiden und Fehler zu vermeiden. Ein solides und klar gegliedertes Handbuch, das Sicherheit und Orientierung im Umgang mit Geführten Meditationen vermittelt.

Leseprobe

Sind Geführte Meditationen nichts weiter als „Pille-Palle“-Geschichtchen zur Entspannung für Kinder und Esoteriker? Weit gefehlt! Ich stelle immer wieder fest, wie sehr die Wirkungen und Chancen von Geführten Meditationen allgemein unterschätzt werden. Wie Sie in diesem Buch sehen werden, gibt es verschiedene Möglichkeiten, mit den Bildern des Inneren zu arbeiten. Ihr kleinster gemeinsamer Nenner ist, dass sie alle ins Unterbewusstsein eingreifen. Mal mehr – mal weniger. So haben selbst simpelste spannungslose Geschichten mit Bildbeschreibungen aus der Natur tiefe Auswirkungen auf die menschliche Psyche. Sie beeinflussen das Unterbewusstsein ebenso nachhaltig wie gezielte hypnotische Suggestionen.
Wenn wir mit Geführten Meditationen arbeiten, greifen wir also tief ins Seelenleben anderer Menschen ein. Es liegt auf der Hand, dass dies einen überaus verantwortungsvollen Umgang erfordert, den Sie nur dann gewährleisten können, wenn Sie wissen, was Sie tun.

Dieses Buch ist dafür gedacht, Ihnen dieses Wissen zu vermitteln. Sie erwartet deshalb nicht das tausendste Sammelsurium fertig verarbeiteter (Fast Food)-Geschichten und Anleitungen, sondern ein solides Fachbuch als Handwerkszeug für den Spitzenkoch der Haute Cuisine – um bei diesem Bild zu bleiben. Sie lernen, hochwertige Zutaten zu besorgen und sie vorzubereiten, um mittels ihrer eigenen Kreativität ein Menü zu zaubern, das die Geschmacksknospen der Verzehrenden Party feiern lässt. Und da Sie wissen, was Sie tun, bleibt es ein Genuss ohne Reue für Ihr Klientel, weil es sich an ihm garantiert nicht den Magen verdirbt.

Ich blicke auf fünfundzwanzig Jahre Arbeit im Fachbereich Meditation und Entspannungsverfahren zurück. Das macht mich zum geübten Scout durch einen Wissensdschungel, der Ihnen möglicherweise noch nicht vollkommen vertraut ist. Lassen Sie uns gemeinsam diesen Dschungel erkunden. Da gibt es Wege, die ich oft gegangen bin, und deshalb kenne ich die nahrhaften Früchte, gefährlichen Tiere, einzigartige Pflanzen, Wasserstellen und sichere Schlafplätze, die ich Ihnen gerne zeigen möchte.


Inhaltsverzeichnis

Geführte Meditationen – eine Reise nach innen

  • Who is who in Poseidons mächtigen Meeren?
  • Visualisierst du noch oder imaginierst du schon?
  • Alles ist möglich: die Macht der Fantasie

Alpha – die besondere Frequenz

  • Ausflug hinter die Stirn
  • Harmonie im Headquarter – der Alpha-Zustand
  • Entspannt auf die andere Seite

Phantasiereisen

  • Gläserne Schmetterlinge und anderes: Formulierungen und Inhalte
  • Das Salz in der Suppe: Einsatz kreativer Elemente
  • Bananen-Übungen vermeiden: der „Feld-Test“

Imaginationen

  • Imagination und Tiefenpsychologie
  • „Milz an Großhirn“ – die gegenseitige Beeinflussung von Körper und Geist
  • Götter, Geister und Dämonen – Ursprung der Imagination
  • Wohnen in Luftschlössern – Realität und Möglichkeiten von Imaginationen
  • Jenseits von Worten – Symbole und ihre Deutungen
  • Die Rolle des Anleitenden
  • Innere Bilder und Motive
  • Hürdenlauf – Imaginationshindernisse überwinden
  • Abschließen einer Imagination
  • Tipps für die praktische Arbeit

Die fünf Phasen des Anleitens

  • Phase 1: Vorbereitung / Orientierung
  • Phase 2: Induktion
  • Phase 3: Hauptteil (die eigentliche Fantasiereise bzw. Imagination)
  • Phase 4: Zurückholen / Rücknahme
  • Phase 5: Verarbeiten des Erlebten
  • Praktische Arbeitstipps zur Durchführung

Mit besonderen Situationen umgehen

  • Zeitplanung
  • Freiwilligkeit
  • Nicht loslassen können
  • „Ich sehe aber andere Bilder.“
  • „Ich sehe gar keine Bilder.“
  • Emotionale Eruptionen
  • Nicht wieder zurück wollen
  • Ausdrucks-„Hemmung“
  • Ungewohnte Erfahrungen und Empfindungen

Wann wir`s lieber lassen sollten

  • Absolute und relative Gegenanzeigen
  • Therapeutische Überlegungen
  • Bach-Blüten für den Notfall

Lösungsvorschläge

Musteranleitungen und -formulierungen


«« zurück zur Übersicht