4 Achtsamkeitsübungen für den Alltag

Sie würden gerne einmal ausprobieren, wie es sich anfühlt, achtsam zu leben? Zu diesem Zweck haben wir hier vier Achtsamkeitsübungen für Sie zusammengestellt. Viel Freude beim Experimentieren.

Gehmeditation lernen

Achtsamkeitsübung I: Gehmeditation

Die Gehmeditation ist in der Achtsamkeitspraxis so beliebt, weil sie keine Anforderungen an Zeit oder Umgebung fordert. Wir tun etwas, was wir ohnehin ständig tun: Gehen und Atmen.

So können wir am Tag unzählige Male meditieren und unseren Geist beruhigen und kräftigen, ohne dafür zusätzliche Zeit zu investieren.

Achtsames Gehen


Stille Sitzmeditation.jpg

Achtsamkeitsübung II: Sitzmeditation

Das Stille Sitzen mit Beobachtung des Atems, der Gedanken, Körperempfindungen und Emotionen, ist ein elementarer Bestandteil des systematischen Achtsamkeitstrainings.

Lassen Sie sich von MBSR-Lehrerin Doris Kirch durch eine 30-minütige Meditation führen. Setzen Sie sich dazu mit geradem Rücken auf einen Stuhl oder auf den Boden und legen Sie Ihre Hände in den Schoß oder auf Ihre Beine. Wenn es angenehm für Sie ist, können Sie die Augen während der Anleitung geschlossen halten.

Anleitung zur
stillen Sitzmeditation

45 Sekunden stiller Vorlauf

Kostenloser Download


Achtsamkeitsübungen im Alltag

Achtsamkeitsübung III: Achtsamkeit im Alltag leben

Das besondere an der Achtsamkeitspraxis ist, dass die Übungen nicht wie Werkzeuge benutzt und anschließend wieder weggelegt werden. Die Achtsamkeit wird in den Alltag integriert.

Meditieren bedeutet in diesem Fall, die täglichen Verrichtungen in einer bewussten inneren Haltung auszuführen.

11 alltagstaugliche Achtsamkeitsübungen


Achtsamkeitsübung Bodyscan

Achtsamkeitsübung IV: Bodyscan

Der Bodyscan ist eine Übung zur Verbesserung der Körperwahrnehmung und zur Vertiefung der Beziehung zwischen Körper und Geist.

In Ruhe werden nacheinander alle Bereiche des Körpers gedanklich abgetastet. Dabei auftauchende Empfindungen, Gedanken und Emotionen werden nicht ignoriert oder verdrängt, sondern bewusst und vorurteilsfrei wahrgenommen.

Im MBSR-Programm gilt der Bodyscan als Basisübung, weil er die Konzentrationsfähigkeit fördert, die eine wesentliche Voraussetzung für das Praktizieren von Achtsamkeit ist.

Infos über den Bodyscan